Public Manager
08.02.2024 | Allgemeine Meldungen, Verkehrsmanagement

Lkw-Maut-Fahrleistungsindex im Januar 2024: +2,4 % zum Vormonat

Die Fahrleistung mautpflichtiger Lastkraftwagen mit mindestens vier Achsen auf Bundesautobahnen ist im Januar 2024 gegenüber Dezember 2023 kalender- und saisonbereinigt um 2,4 % gestiegen, nachdem er im Vormonat um 3,5 % gesunken war.

Statistisches Bundesamt (Bild: Destatis)

Wie das Bundesamt für Logistik und Mobilität (BALM) und das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilen, lag der kalenderbereinigte Lkw-Maut-Fahrleistungsindex 1,6 % unter dem Niveau des Vorjahresmonats Januar 2023.

Zusammenhang zwischen Lkw-Verkehr und Konjunkturentwicklung

Die Lkw-Fahrleistung auf Autobahnen gibt frühe Hinweise zur aktuellen Konjunkturentwicklung in der Industrie. Wirtschaftliche Aktivität erzeugt und benötigt Verkehrsleistungen. Daher besteht ein deutlicher Zusammenhang zwischen dem Lkw-Maut-Fahrleistungsindex und Indizes zur wirtschaftlichen Aktivität, insbesondere dem Produktionsindex im Verarbeitenden Gewerbe. Der Lkw-Maut-Fahrleistungsindex liefert somit eine grobe Annäherung an die Entwicklung der Industrieproduktion. Da er etwa einen Monat früher verfügbar ist als der Produktionsindex, eignet er sich als Frühindikator für die Konjunkturentwicklung. Eine Untergliederung nach Wirtschaftszweigen ist aber nicht möglich.

Tageswerte zum Lkw-Maut-Fahrleistungsindex im „Pulsmesser Wirtschaft“ verfügbar

Zusätzlich zum monatlichen Index wird ein experimenteller täglicher Lkw-Maut-Fahrleistungsindex für Deutschland veröffentlicht. Die Tageswerte sind zusammen mit weiteren täglich verfügbaren Konjunkturindikatoren Teil des Indikatoren-Sets des „Pulsmesser Wirtschaft“ im Dashboard Deutschland (siehe Link). Mit diesem Tool lassen sich verschiedene Statistiken und Merkmale übersichtlich in einer Grafik gegenüberstellen. Die Kombination hochfrequenter Indikatoren ermöglicht so, die Konjunkturentwicklung nahezu in Echtzeit zu beobachten.