Public Manager
26.07.2021 | Allgemeine Meldungen

CSMM leistet baufachliche Beratung für die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Das Architektur- und Beratungsunternehmen CSMM hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) bei der exklusiven Anmietung des Neubauprojekts PANDION SOUL am südlichen Eingang ins neue Münchener Werksviertel baufachlich beraten. Timo Brehme, geschäftsführender Gesellschafter bei CSMM, selbst im Werksviertel ansässig:

v.l.n.r.: Malte Tschörtner, Reiner Nowag, Sven Bietau, Timo Brehme (Foto: Eva Jünger)

„Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Abschluss des Mietvertrages, mit dem die BImA eine passende Immobilie für das Deutsche Patent- und Markenamt gefunden hat.“ Er ergänzt: „Auch für das aufstrebende neue Werksviertel ist dieses Projekt mit einem solch prominenten Mieter ein weiteres schönes Signal.“

Die BImA hat für das 45.000 Quadratmeter große Neubauprojekt, eine der spannendsten städtebaulichen Maßnahmen in München, einen Mietvertrag mit dem Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) abgeschlossen. Es handelt sich um die bislang größte Vermietung im Bereich Office im Jahr 2021 bundesweit. In dem bis zu siebengeschossigen Bürokomplex PANDION SOUL in der Anzinger Straße 29 wird eine moderne Arbeitswelt für rund 1.500 Arbeitsplätze entstehen. Die Büroflächen werden ergänzt um eine Kinderkrippe sowie eine Mitarbeiterkantine im Erdgeschoss. Im zweiten Untergeschoss befinden sich rund 3.000 Quadratmeter Lagerfläche. Ein modernes Mobilitätskonzept mit über 400 Fahrradstellplätzen mit angeschlossenen Dusch- und Umkleidemöglichkeiten sowie einer Tiefgarage mit über 300 Einzelstellplätzen vervollständigen das Gesamtpaket. Der Baubeginn soll Anfang 2022 erfolgen, die Fertigstellung ist für Mitte 2024 geplant.