Public Manager
29.06.2020 | Allgemeine Meldungen, Stadtplanung

GfK-Bild des Monats: Anteil Einzelhandelsumsatz am privaten Konsum, Europa 2019

Laut der neuesten GfK-Studie zu relevanten Einzelhandelsindikatoren für Europa ist der Anteil des Einzelhandelsumsatzes am privaten Konsum letztes Jahr in den 27 EU-Staaten um 1,0 Prozent gesunken. Damit geben EU-Bürger im Schnitt 29,9 Prozent ihres Geldes im stationären Einzelhandel aus.

Grafik: GfK

Gründe hierfür sind unter anderem die Konkurrenz zum Onlinehandel und grundlegende Veränderungen im Konsummuster mit einer steigenden Bedeutung von Ausgaben für Dienstleistungen.

Den ersten Platz unter den 27 EU-Staaten belegt Ungarn: Hier gibt die Bevölkerung 50,0 Prozent ihrer Konsumausgaben im stationären Einzelhandel aus. Auf dem letzten Platz liegt Deutschland, wo lediglich 23,7 Prozent der Konsumausgaben in den stationären Einzelhandel fließen.