Public Manager
03.12.2019 | Ausschreibungen, Beschaffungspraxis, Nachhaltigkeit

Nachhaltige Textilien im öffentlichen Einkauf

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) bietet auf dem Hamburger Vergabetag am 17. Januar 2020 einen Workshop zur nachhaltigen, öffentlichen Beschaffung von Textilien an. Die FNR ist Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und setzt u. a. das Projekt „Nachwachsende Rohstoffe im Einkauf“ um.

(© naypong-stock.adobe.com)

Das „Maßnahmenprogramm Nachhaltigkeit“ der Bundesregierung sieht vor, dass die Bundesbehörden ab 2020 die Textilbeschaffung zu 50 % (ausgenommen Sondertextilien) nach ökologischen und sozialen Kriterien ausrichten. Der Beschluss der Bundesregierung zur nachhaltigen Textilbeschaffung bietet die Chance, umweltfreundlichen, biobasierten Fasern größere Marktanteile zu verschaffen. Es werden begrenzte fossile Ressourcen geschont und CO2 gebunden, zukunftsfähige Arbeitsplätze und Versorgungssicherheit sind weitere wichtige Aspekte.

  • Um welche Produktgruppen handelt es sich?
  • Sind Bedarfsträger, Einkäufer und auch potentielle Anbieterfirmen darauf eingestellt?
  • Kennen öffentliche Auftraggeber den Markt für derartige Produkte und die wesentlichen Kriterien, die ein Produkt ggf. umweltfreundlich machen?
  • Welche Rolle spielen Gütezeichen?
  • Was bietet der „Grüne Knopf“?
  • Welche konventionellen Textilien können beispielsweise durch umweltfreundliche Alternativen ersetzt werden?
  • Wie können entsprechende Leistungsbeschreibungen aussehen und wie kann ein solcher Einkauf wirtschaftlich gestaltet werden?

Diese zentralen Fragestellungen werden im Workshop gemeinsam mit dem Publikum erörtert. Die fachkundigen Referentinnen wollen Neugier auf nachhaltige Textilien und deren Anbieter wecken, Informationen zum richtigen Handling im nachhaltigen Vergabeprozess liefern und Anstöße und Handreichungen geben, um Hemmnisse abzubauen.

Referentinnen:

  • Workshop-Leitung: Monika Missalla-Steinmann, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
  • Ria Müller, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)
  • Renée Fetscher, Public Procurement Specialist bei der Global Standard gGmbH (Global Organic Textile Standard GOTS)
  • Dalia Hasan, Geschäftsführerin Green Textile Solutions
  • Luise Rauchhaupt, Zentrale Vergabestelle der Justizbehörde der Hansestadt Hamburg, zuständig für die Warengruppen Textilien, Lebensmittel und Medizin
  • Iris Schlomski, Chefredakteurin von textile network