Public Manager
24.05.2018 | Allgemeine Meldungen

Stadtwerke Neumünster trennen sich von kaufmännischer Leiterin

Die Geschäftsführung der Stadtwerke Neumünster Beteiligungen GmbH (SWN) hat am Mittwoch (23. Mai) ihre kaufmännische Leiterin von allen Aufgaben entbunden und freigestellt. Der bisherige Stellvertreter übernimmt kommissarisch die Leitung. Mit diesem Schritt haben die beiden Parteien die Konsequenzen aus unterschiedlichen Auffassungen über die Führung und Ausgestaltung des kaufmännischen Bereichs gezogen.

Die aktuelle Medienberichterstattung über einen Ergebniseinbruch bei den Stadtwerken Neumünster im Geschäftsjahr 2017 hätte nur indirekt etwas mit der Personalentscheidung zu tun, informiert die Geschäftsführung. Der Jahresabschluss 2017 wird in Sitzungen Ende Mai und Anfang Juni dem Gesellschafter und den Aufsichtsgremien vorgestellt.

Die Geschäftsführung bittet um Verständnis, dass sie die Ergebnisse davor nicht publik machen kann. „Nach den offiziellen Terminen werden wir umgehend die Presse über den Jahresabschluss informieren und dabei auch unsere Gesamtstrategie für die Zukunftsfähigkeit des Konzerns vorstellen“, gibt die Geschäftsführung bekannt.