Public Manager
31.08.2016 | Klima- und Umweltschutz

Auftakt zum Fachforum der EnergieAgentur.NRW: Erste Nachhaltigkeitstagung in Wetter (Ruhr)

„Nachhaltigkeit – (k)ein Thema für die Kultur?!“ lautet der Titel des ersten Fachforums, zu dem die EnergieAgentur.NRW und das Kulturzentrum Lichtburg e.V. am Freitag, 16. September 2016 ab 9:30 Uhr in das Veranstaltungszentrum der Stadtsparkasse Wetter (Ruhr) einladen.

Hohe Energiekosten und enge Haushaltskassen in den Kommunen machen auch vor Kulturbetrieben nicht halt. Umso wichtiger ist es, Energie effizient zu nutzen und eine nachhaltige Organisations- und Personalentwicklung aktiv zu leben. Ziel der Veranstaltung ist es, das Thema Nachhaltigkeit in seinen zahlreichen Facetten darzustellen und Lösungswege für Kommunen und Kulturbetriebe aufzuzeigen.

Im Rahmen der Fachtagung wird die Green Music Initiative aus Berlin das Energieeffizienzlabel „Green Club Index“ vorstellen, das Kulturbetrieben verliehen wird, die auf Basis von Energieberatungen Strom und Wärme einsparen. Zudem werden die ersten Ergebnisse der Pilotstudie „Zukunftsfähigkeit gestalten!“ präsentiert, die als erste Studie in Deutschland das Thema Nachhaltigkeit in der Kultur aufgreift und unter Mitarbeit von soziokulturellen Zentren aus NRW und Hessen erstellt wird.

Beispiele aus der Praxis runden das Tagungsprogramm ab, so stellt zum Beispiel Kulturmanager Ulrich Korfluer das vom Städtenetzwerk NRW prämierte Nachhaltigkeitskonzept des AllerWeltHaus Hagen vor. Michael Zscharnack, Gloria Theater Köln, gibt einen spannenden Einblick in die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen in seinem Haus.

Hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung, darunter Michael Theben, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW; Lothar Schneider, Geschäftsführer EnergieAgentur.NRW sowie Jacob Bilabel von der Green Music Initiative werden im Rahmen einer Podiumsdiskussion die Herausforderungen einer zukunftsfähigen Ausrichtung von Kulturbetrieben diskutieren.

Die Fachtagung richtet sich an Geschäftsführer und Mitarbeiter von Kulturbetrieben sowie Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung.

Die Veranstaltung bildet den Abschluss der 1. Klimawoche Wetter (Ruhr), die in diesem Jahr unter dem Motto „Klimaschutz vor Ort“ stattfindet und mit dem überregional bekannten Umweltmarkt am 10. September 2016 startet.

Weitere Informationen & Anmeldung

Ansprechpartner:
Marcus Müller  
EnergieAgentur.NRW
marcus.mueller(at)energieagentur.nrw