Public Manager
19.02.2021 | Stadtplanung, Transport

Logistik in der Kommune

Die Versorgung von Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Kommunen mit Gütern und Waren ist in der heutigen, eng vernetzten Welt von besonderer Bedeutung. Die Logistik spielt als drittgrößter Wirtschaftsbereich Deutschlands hierbei eine entscheidende Rolle.

Foto: © madpixblue - Fotolia.com

Gerade für die Kommunen ist es relevant, dass eine Versorgung vor Ort gewährleistet ist. In der Corona-Pandemie wurde dies vor allem bei der Knappheit von medizinischen Produkten so sichtbar wie selten zuvor. 

Gerade wenn es um Ansiedlungsprojekte geht, haben Logistikvorhaben vielfach andere Anforderungen als andere Wirtschaftszweige. Jedoch ist gerade die Bandbreite an Projekten und Möglichkeiten, die mit Logistikansiedlungen möglich werden, vielfach noch gar nicht im vollen Maß auf kommunaler Ebene präsent. Zahlreiche Ansiedlungsvorhaben bieten Arbeitsplätze für hochqualifizierte Fachkräfte bis hin zu ungelernten Hilfskräften. Die Logistik ist bereits in vielen Kommunen ein attraktiver und zukunftssicherer Arbeitgeber. 

Durch die nachfolgend dargestellte gemeinsame Studie des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und der Initiative Logistikimmobilien (Logix) soll der kommunale Blick auf die Logistik illustriert werden. Die Rückmeldung der Kommunen, dass die Unternehmen häufig unzureichende Planungsunterlagen bereitstellen, muss ernst genommen werden. Um eine Ansiedlung in einer Kommune möglichst erfolgreich zu ermöglichen, ist es von zentraler Bedeutung, dass das vorgelegte Material auch ausreicht, um den Entscheidungsträger*innen vor Ort eine fundierte Bewertung zu ermöglichen. Beide Partner brauchen bei Ansiedlungsvorhaben Transparenz und Augenhöhe. 

Gerade in konkreten Ansiedlungsprozessen ist es wichtig, dass Logistikansiedler ihre Versprechen den Kommunen gegenüber halten, schon im Vorhinein gute Konzepte vor allem für mögliche Herausforderungen vorschlagen und diese gemeinsam mit der Kommune weiterentwickeln. Eine Herausforderung ist bei Logistikansiedlungen immer wieder die Problematik des LKW-Verkehrs. Aber auch in diesem Punkt ist es möglich, adäquate Lösungen zu finden. Dies zeigen einige Beispiele aus gelungenen Logistikansiedlungen. 

Das vielleicht wichtigste Ergebnis der vorliegenden Befragung ist, dass die Kommunen die Bedeutung der Logistik für die Gesellschaft und die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger erkannt haben. Logistik ist systemrelevant – nicht nur in Pandemiezeiten. Wichtig erscheint allerdings, dass beide Partner aufeinander zugehen und sich bemühen, gemeinsam bestmögliche Lösungen zu erarbeiten. Dies ist im Interesse der Kommunen, der Unternehmen und der Bürgerinnen und Bürger vor Ort.