Public Manager
17.06.2022 | Abfallwirtschaft, Klima- und Umweltschutz, Nachhaltigkeit

Umweltbildung der Stadtreinigung Hamburg zertifiziert - SRH ist "nun"-norddeutsch und nachhaltig

Am gestrigen Donnerstag, dem 16. Juni, erhielt die Umweltbildung der Stadtreinigung Hamburg das renommierte „nun“-Zertifikat. „nun“ steht für „norddeutsch und nachhaltig“ und ist ein Verfahren zur Qualitätsentwicklung und Zertifizierung für Akteure der non-formalen Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Die Zertifikatsurkunden wurden von Umweltstaatsrat Michael Pollmann beim Treffen des nun-Netzwerks auf dem Gut Karlshöhe verliehen.

Staatsrat Michael Pollmann mit Nadine Meyer, Abschnittsleiterin der SRH-Umweltbildung. (Bild: SRH)

Der „nun“-Zertifizierung liegen hohe Qualitätsstandards in den Bereichen Leitbild, Menschen, Bildungsarbeit, Öffentlichkeitsarbeit, Organisation und Infrastruktur zugrunde, die zuvor durch eine Prüfungskommission in einem aufwändigen Verfahren geprüft und bewertet werden. Das Zertifizierungsverfahren wird von den Ländern Hamburg, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern gemeinschaftlich definiert und angewandt. 

Die Stadtreinigung Hamburg überzeugte die Prüfungskommission mit ihren vielfältigen Angeboten, die unterschiedlichen Zielgruppen unter anderem die Bedeutung des gewissenhaften und umweltschonenden Umgangs mit Abfall und Ressourcen näherbringen.

Das Team der SRH-Umweltbildung betreibt mit dem Energieberg Georgswerder einen der sehenswertesten außerschulischen Lernorte Hamburgs und bietet überdies an Kitas und Schulen zahlreiche Lern- und Unterrichtsmodule an. Hierfür stellt die SRH kostenfreie Lernkoffer zur Verfügung, übernimmt Unterrichtseinheiten oder besucht die Kitas und Grundschulen mit dem „Kunterbunten Müllmobil“. Rund 3000 Kinder und Jugendliche jährlich werden allein auf diesem Weg erreicht.

Darüber hinaus bietet die Umweltbildung der SRH Führungen in den Müllverwertungsanlagen und auf Recyclinghöfen an und organisiert mit „Hamburg räumt auf!“ die größte Stadtputzaktion Deutschlands.