Public Manager
04.10.2021 | Klima- und Umweltschutz, Stadtplanung

Handlungsdruck trifft Tatkraft – Einladung zur Kommunalen Klimakonferenz 2021 und Preisverleihung

Am 4. November findet die Kommunale Klimakonferenz 2021 statt. Akteur*innen des kommunalen Klimaschutzes aus ganz Deutschland sind zu Livestream und Online-Fachforen eingeladen.

Bild: Foto: Sirisvisual via Unsplash

Städte, Landkreise und Gemeinden sind immer stärker von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen und zählen zugleich zu den wichtigsten Akteur*innen im Klimaschutz. Die Kommunale Klimakonferenz findet in diesem Jahr unter dem Motto „Handlungsdruck trifft Tatkraft – Klimaaktive Kommunen auf dem Weg“ statt. Im Fokus stehen die Herausforderungen und Aufgaben von Verwaltung und Politik. Gleichzeitig bietet die Konferenz Kommunen die Möglichkeit, von vorbildlichen Klimaaktivitäten anderer Städte, Gemeinden und Kreise zu lernen.

Die Konferenz ist in diesem Jahr zweigeteilt. Der erste Konferenzteil findet am 4. November von 14 -17 Uhr als Präsenzveranstaltung für geladene Gäste in Berlin statt. Sie wird für alle weiteren Interessierten als Livestream online übertragen. Im Zentrum der Veranstaltung steht die öffentliche Bekanntgabe und Prämierung der Gewinner*innen des Bundeswettbewerbs "Klimaaktive Kommune".

Redner*innen:

• Sven Plöger, Moderator und Diplom-Meteorologe
• Vertreter*in der Hausleitung des Bundesumweltministeriums
• Prof. Dr. Carsten Kühl, Wissenschaftlicher Direktor und Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu)• Detlef Raphael, Beigeordneter für Umwelt und Wirtschaft beim Deutschen Städtetag
• Dr. Torsten Mertins, Referent u.a. für Umwelt-, Natur-, Klimaschutz beim Deutschen Landkreistag
• Dr. Klaus Nutzenberger, Direktor des Europabüros des Deutschen Städte- und Gemeindebundes

Abgerundet wird das Programm durch das Improvisationstheater „Fast Forward Theatre“.
Der zweite Konferenzteil besteht aus fünf in der Zeit vom 5. bis 11. November angebotenen Online-Foren, in denen Vertreter*innen aus Forschung und Praxis Impulse für die tägliche Klimaschutzarbeit in Kommunen geben.

Themen der Fachforen:

• Solare Wärmenetze als eine Lösung für den kommunalen Klimaschutz
• Digitalisierung und kommunalen Klimaschutz gemeinsam denken – Chancen und Herausforderungen
• Jetzt reicht's! – Suffizienz als Teil des kommunalen Klimaschutzes
• Klimafreundliche Mobilität in Kommunen gestalten: Handlungsfelder, Strategien und Maßnahmen
• Schulen, Kitas und Jugendeinrichtungen als Partner im Klimaschutz gewinnen

Die Veranstaltung wird vom Bundesumweltministerium und dem Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Landkreistag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund angeboten.

Weitere Informationen & kostenlose Anmeldung zum Livestream und zu den Online-Fachforen: siehe Link