Public Manager
11.11.2020 | Klima- und Umweltschutz, Stadtplanung

Online-Workshop der EnergieAgentur.NRW zur Klimafolgenanpasssung

Hitzewellen, Dürresommer und Starkregenereignisse: Der Klimawandel ist längst in NRW angekommen und stellt Kommunen vor große Herausforderungen, denen sie sich proaktiv stellen sollten.

 Unter dem Motto „Klimafolgenanpassung verstetigen. Wie gelangen wir zur Umsetzung?“ zeigt ein zweitägiger Online-Workshop der EnergieAgentur.NRW und des Märkischen Kreises am 18. und 19. November für den Regierungsbezirk Arnsberg auf, wie Kommunen die Anpassung an den Klimawandel in ihr alltägliches Verwaltungshandeln integrieren, Maßnahmen umsetzen und begonnene Prozesse verstetigen können. 

Am Mittwoch, 18. November, steht von 14 bis 16 Uhr der fachliche Input im Vordergrund.
Am Donnerstag, 19. November, geht es von 9 bis 12 Uhr um den Austausch anhand von kommunalen Beispielen. 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des mit dem „Regionalforum zur Klimafolgenanpassung“ im März 2019 begonnenen Vernetzungsprozesses zur Klimafolgenanpassung im RB Arnsberg statt. 

Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Webseite der Energieagentur (1. Link).
Die Veranstaltung wird für die Regionen Ostwestfalen-Lippe und Düsseldorf-Niederrhein separat angeboten (2. Link).