Public Manager
27.04.2015 | Gebäudemanagement, Sanitär-Heizung-Klima

Benkiser präsentiert neue Armatur Metrix

Die Serie der Waschtisch-Armaturen von Benkiser wird um die Produktlinie Metrix für öffentliche bzw. halböffentliche Sanitärbereiche erweitert. Die Modelle sind modular aufgebaut und unterscheiden sich vor allem in ihren Bauhöhen bzw. der Ausladung der Armatur.

(Foto: Benkiser Armaturenwerk GmbH, Burglengenfeld)

Die kompakte Variante mit 89 mm Bauhöhe und 102 mm Ausladung eignet sich bestens für Waschtische mit Hahnloch. Die gleiche Bauhöhe mit 132 mm Ausladung bietet sich für Untertisch-Becken an. Moderne Aufsatz-Waschtische lassen sich mit dem Modell in 189 mm Bauhöhe und 172 mm Ausladung ideal ausstatten.

Die Armaturen der Metrix-Linie sind entweder als Kaltwasser-Ventil oder als Mischarmatur mit seitlicher Temperaturregelung und Heißwasser-Begrenzung konzipiert. Zum Schutz vor Vandalismus wird die Temperatureinstellung auch abschließbar geliefert.

Des Weiteren unterscheiden sich die Armaturen der Metrix-Linie in der Auslösung – über Infrarot-Sensor bzw. Druckknopf-Betätigung. Bei den Elektronik-Ausführungen startet der Wasserfluss nach einem Infrarot-Impuls, die Reichweiten-Einstellung lässt sich programmieren. Alle Armaturen sind mit einer automatischen Zwangsspülung sowie einer Auto-Stopp-Funktion ausgestattet und gewähren beste Hygienebedingungen. Bei den Druckknopf-Varianten lässt sich eine Laufzeiteinstellung zwischen 3 und 12 Sekunden festlegen. Für alle Armaturen gibt Benkiser eine fixierte Durchflussmenge von 6 l/min bei maximal 70°C an.

Im Lieferumfang enthalten sind biegsame Anschlussschläuche in ⅜ Zoll, bei Mischarmaturen zusätzlich ausgestattet mit Rückflussverhinderern. Bei den Sensorvarianten kommen die Filtereinsätze für die Eckventile hinzu. Die Stromversorgung funktioniert mit Batterien (im externen Schutzfach) bzw. per Stecker-Netzteil.