Public Manager
04.12.2012 | Klima- und Umweltschutz, Nutzfahrzeuge - Elektro-Mobilität, Winterdienst

Umweltschutz ist Trumpf

365 Tage im Jahr und rund um die Uhr sind die Mitarbeiter des Stadtwerks Winterthur im Einsatz, um die Versorgung der sechstgrössten Stadt des Landes mit Energie und Wasser, die umweltgerechte Verbrennung des Abfalls sowie die zuverlässige Reinigung des Abwassers zu gewährleisten. Um diesen Leistungsauftrag zu erfüllen, ist das Stadtwerk von Winterthur zwingend auf Mobilität angewiesen.

Das Stadtwerk Winterthur (Schweiz) hat jüngst einen Mercedes-Benz Unimog U 400 erworben: Zu seinen Aufgaben zählen unter anderem das Verschieben und Rangieren von bis zu 18 Tonnen schweren Kabelanhängern, die Erdentnahme von schweren Kabeln oder der Winterdienst mit dem Schneepflug. (Foto: Daimler AG)

Die damit verbundenen Auswirkungen auf die Umwelt werden im Rahmen eines betrieblichen Umweltmanagements soweit wie möglich reduziert, beispielsweise mit emissionsarmen Fahrzeugen. Dazu zählen neben vier Sprinter 316 NGT (Natural Gas Technology) Kastenwagen, ein Sprinter 313 CDI EEV Dreiseitenkipper, drei Vito 113 CDI BlueEffiency und ein Unimog U 400 mit Euro-5-Motor und Partikelfilter.

Für den Einkauf ist Andreas Hiltbrunner zuständig, "Einkaufen mit Blick in die Zukunft" ist sein persönlicher Ehrgeiz und bei Ausschreibungen reizt er gerne das technisch Machbare aus. Manchmal, so sagt er, gebe es schlicht keine Alternative, weil nur ein Fahrzeug alle Anforderungen erfüllt. So zum Beispiel beim kompakten Unimog U 400 mit Allradantrieb und einer Zuglast von 18 Tonnen. Nur dieses Fahrzeug konnte das umfangreiche Pflichtenheft erfüllen. Und der neue U 400 mit Atlas Kran muss tatsächlich einiges leisten. Zu seinen Aufgaben zählen unter anderem das Verschieben und Rangieren der bis zu 18 Tonnen schweren Kabelanhänger, die Erdentnahme von schweren Kabeln oder der Winterdienst des Firmenareals mit dem Schneepflug.

Der neue U 400 ersetzt einen U 1600, der dem Stadtwerk von Winterthur zwanzig Jahre lang gute Dienste geleistet hat.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Daimler AG - Mercedes-Benz Werk Wörth

Produktbereich Sonderfahrzeuge
76742 Wörth

Tel.: +49 (0)7271/71-0
Fax: +49 (0)7271/71-8363

Email:
Web: http://www.mercedes-benz.de/unimog-info