Public Manager
10.10.2011 | Postbearbeitung

E-Postbrief jetzt TÜV-geprüft

Zertifikat "Trusted Site Privacy" bescheinigt hohen Standard an Rechtskonformität, Datenschutz und Sicherheit - TÜV-Prüfer bestätigen zudem Kunden- und Anwenderfreundlichkeit

Der E-Postbrief hat das Zertifikat "Trusted Site Privacy" der Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) bekommen. Das Zertifikat bestätigt von unabhängiger Seite, dass die E-Postbrief Plattform der Deutschen Post hohe Anforderungen an Rechtskonformität, Datenschutz und Sicherheit erfüllt. Mit dem TÜV-Prüfzeichen für die E-Postbrief Plattform unterstreicht die Deutsche Post ihre führende Marktposition als qualifizierter Anbieter für sichere und bequeme elektronische Kommunikation.

"Das Zertifikat bestätigt einmal mehr den hohen Qualitäts- und Sicherheitslevel des E-Postbriefs. Und es dokumentiert, dass unser Produkt rechtskonform ist", stellt Ralph Wiegand, Mitglied des Bereichsvorstands Brief der Deutschen Post, fest.

TÜViT ist eine Tochtergesellschaft der TÜV NORD Gruppe. Zu ihrem Angebot gehört die Bewertung, Prüfung und Zertifizierung von IT-Prozessen, IT-Systemen und IT-Produkten. Gegenstand des E-Postbrief Auditings waren Komponenten, die aus Sicht des Anwenders zur alltäglichen Nutzung des E-Postbriefs benötigt werden, einschließlich der Billing- und Support-Prozesse. Unter anderem wurden folgende Bereiche geprüft: Rechtskonformität, Zulässigkeit der Verarbeitung, Anwenderfreundlichkeit, Kundenfreundlichkeit, Transparenz, Datenschutz, Qualitätsmanagement und Datensicherheit.

Das Ergebnis der Prüfung ist eindeutig: Der E-Postbrief hat alle rechtlichen und technischen Prüfverfahren der Zertifizierungsstelle erfolgreich durchlaufen. Neben den technischen Anforderungen erfüllt die Plattform alle gesetzlichen Bestimmungen und geht in Teilen über die geltenden Rechtsvorschriften hinaus. Den Kunden bietet der E-Postbrief sehr weitreichende Steuerungsmöglichkeiten beim Umgang mit seinen persönlichen Daten und damit einen echten Selbstdatenschutz.
Als Bestandteil der Prüfung unterzog TÜViT den E-Postbrief einer umfangreichen sicherheitstechnischen Untersuchung. Resultat: Die verwendete System-Technik und ihre Komponenten entsprechen den hohen Sicherheitsanforderungen der Prüfstelle.
Das von TÜViT ausgestellte Zertifikat "Trusted Site Privacy" ist bis Juli 2013 gültig, wird aber jährlichen Überprüfungen unterzogen.

Antonius Sommer, Geschäftsführer der TÜViT: "Das TÜViT-Zertifikat belegt den Einsatz des sehr hohen Sicherheits- und Datenschutzstandards, auf den die Endverbraucher vertrauen können. Die jährlichen Überprüfungen garantieren darüber hinaus, dass dieses Sicherheits- und Datenschutzniveau auch nachhaltig erhalten bleibt."

Nicht geprüft wurden die hybride Zustellung des E-Postbriefs, das Postident-Verfahren, Kundenservice und Mehrwertdienste. Bereits im vergangenen Jahr hatten die TÜViT-Auditoren das Informationssicherheitsmanagement der Deutschen Post für den E-Postbrief überprüft. Aufgrund der positiven Auditergebnisse hatte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) das Zertifikat nach ISO 27001 im Dezember 2010 vergeben. Mit diesem Zertifikat bescheinigt das BSI, dass der E-Postbrief die Sicherheitsanforderungen der internationalen ISO-Norm erfüllt und die Überprüfung der technischen Aspekte nach IT-Grundschutz bestanden hat.

www.dp-dhl.de