Public Manager
20.07.2011 | Klima- und Umweltschutz

Neuerscheinung: Dokumentation des Wettbewerbs "Kommunaler Klimaschutz 2010" - Kostenlose Publikation kann ab sofort bestellt werden

Neun Preisträger haben im November 2010 eine Auszeichnung im bundesweiten Wettbewerb "Kommunaler Klimaschutz" erhalten, den die Servicestelle: Kommunaler Klimaschutz zusammen mit dem Bundesumweltministerium zum zweiten Mal ausgelobt hat.

Alle Projekte zeichnen sich durch ihre Vorbildfunktion für andere Kommunen aus. Die unterschiedlichen Ansätze der Preisträger, klimaschädliches Kohlendioxid effektiv zu vermeiden, sind nun in einer Dokumentation ausführlich und anschaulich dargestellt:

Gewinner Kategorie 1
„Innovative technische und/oder bauliche Maßnahmen für den Klimaschutz in kommunalen Gebäuden und Einrichtungen“

- Gemeinde Wiernsheim (Baden Württemberg):
„Kommunaler Plus-Energie-Kindergarten der Gemeinde Wiernsheim“

- Stadt Baesweiler (Nordrhein-Westfalen):
„Modernisierung und energetische Sanierung des Gymnasiums Baesweiler auf Passivhausstandard - Trakt 1“

- Stadt Nürnberg (Bayern):
„Neubau des Passivhauses ‚südpunkt - Forum für Bildung und Kultur‘"

Gewinner Kategorie 2
„Innovative und vorbildliche Strategien zur Umsetzung des kommunalen Klimaschutzes“

- Schwalm-Eder-Kreis (Hessen):
„Energie sparen an Schulen“

- Landeshauptstadt Hannover (Niedersachsen):
„Klima-Allianz Hannover 2020“

- Landkreis Fürstenfeldbruck (Bayern):
„Fürstenfeldbrucker Energieresolution - 10 Jahre auf dem Weg zur Energiewende“

Gewinner Kategorie 3
„Erfolgreich umgesetzte, innovative Aktionen zur Beteiligung und Motivation der Bevölkerung bei der Realisierung von Klimaschutzmaßnahmen“

- Region Bayreuth (Bayern):
„Klimaschutzkampagne ‚Frei von CO2 - sei mit dabei’“

- Stadt Wuppertal (Nordrhein-Westfalen):
„Urlaub für das eigene Auto“

- Stadt Viernheim (Hessen):
„Energiekarawane“

Die kostenlose Publikation können Sie ab sofort unter folgendem Link bestellen: http://www.kommunaler-klimaschutz.de.