Public Manager
16.12.2011 | Klima- und Umweltschutz, Nutzfahrzeuge - Elektro-Mobilität

Deutsche Post fährt T5 BlueMotion Technology

Volkswagen Nutzfahrzeuge übergibt deutschlandweit 100 Volkswagen T5 BlueMotion Technology an die Deutsche Post. Damit wird die DHL-Tochter DP Fleet künftig umweltfreundlicher dem Tagesgeschäft nachgehen können. „Die neuen Fahrzeuge sind eine zukunftsweisende Investition in unseren Fuhrpark. Die modernen Technologien sind effizient und verbessern die CO2 Bilanz in unserem Zustelldienst“, sagt Gerd-Dieter Benzing, Geschäftsführer Deutsche Post DHL Fleet.

Carsten Sass, Leiter Vertrieb Deutschland Volkswagen Nutzfahrzeuge übergibt Gerd-Dieter Benzing, Geschäftsführer der DP Fleet GmbH den symbolischen Schlüssel für die umweltfreundliche Fahrzeugflotte. (v.li) (Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge)

Im Vergleich zu seinem in etwa vergleichbar motorisierten Pendant der aktuellen Serie (75 kW TDI) benötigt der Transporter BlueMotion Technology nur noch 6,74 l/100 km und damit 0,5 Liter weniger Dieselkraftstoff (analog 176 g/km CO2 statt 190 g/km). Realisiert werden konnte dies auf Basis des effizienten und drehmomentstarken Common-Rail-Vierzylindermotors in Verbindung mit einem Start-Stopp-System, Rekuperation, besonders rollwiderstandsarmen Reifen und speziellen aerodynamischen Maßnahmen. Der 2.0l-TDI-Motor im Transporter BlueMotion Technology leistet 62 kW / 84 PS und verfügt über ein maximales Drehmoment von 220 Nm bereits ab 1.500 U/min.

Dank des Start-Stopp-Systems schaltet sich der Motor im Leerlauf bei Stillstand – zum Beispiel an Ampeln – ab. Sobald der Fahrer die Kupplung tritt und einen Gang einlegt, startet der Motor automatisch. Die Rekuperation hilft, die beim Fahren eingesetzte Energie möglichst ideal zu nutzen. Während der Schub- und Bremsphase des Transporter BlueMotion Technology – also immer dann, wenn der Fahrer einfach vom Gas geht oder gezielt bremst – wird die Spannung der Lichtmaschine (Generator) angehoben und zum Nachladen der Fahrzeugbatterie genutzt. Dank dieser Generatorsteuerung und der so stets optimal geladenen Batterie kann die Spannung der Lichtmaschine – etwa beim Beschleunigen oder dem konstanten Halten der gewünschten Geschwindigkeit – abgesenkt werden. Das entlastet den Motor und senkt den Verbrauch.

„Der Transporter BlueMotion Technology ist perfekt auf den Einsatz im Stadtverkehr abgestimmt“, meint Carsten Sass, Leiter Vertrieb Deutschland Volkswagen Nutzfahrzeuge. „Mit den zukunftsweisenden Technologien helfen wir unserem Partner, der Deutschen Post, ihre Arbeit umweltfreundlicher zu gestalten“. Grüne Technologien sind eine wesentliche Grundlage für eine CO Logistik. Deutsche Post DHL arbeitet neben Volkswagen Nutzfahrzeuge mit verschiedenen Automobilherstellern in einer Reihe von Tests zusammen, um durch den Einsatz der Fahrzeuge im Alltagsbetrieb wichtige Erkenntnisse zur Nutzung von regenerativen Kraftstoffen und alternativen Fahrzeugantrieben zu gewinnen.

Heute fahren bereits rund 3.500 Fahrzeuge mit Hybrid- oder Elektroantrieb sowie mit alternativen Kraftstoffen und motorelektronischen oder aerodynamischen Modifikationen für die Deutsche Post DHL.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Volkswagen Nutzfahrzeuge

Mecklenheidestraße 74
30419 Hannover

Tel.: +49 (0)511/798-0
Fax: +49 (0)511/798-3001

Email:
Web: http://www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de