Public Manager
14.10.2009 | Beschaffungspraxis, Klima- und Umweltschutz

Blauer Engel unterstützt klimafreundliche Beschaffung

51,4 Milliarden Euro investieren Bund, Länder und Kommunen in der Beschaffung jährlich in Energiebeschaffung, Transport, Verkehr, Informationstechnik und elektronische Geräte. Allein in diesen klimarelevanten Bereichen lässt sich mit einer umweltfreundlichen Beschaffung der Ausstoß an Kohlendioxid-Äquivalenten im öffentlichen Sektor bis zum Jahr 2020 um 30% bzw. 12 Millionen Tonnen senken. Hier hilft der Blaue Engel als das vom Bundesumweltministerium unterstützte Klimaschutzzeichen weiter.

 

Der Blaue Engel unterstützt mit seinen Vergabegrundlagen Einkäufer, die eine klimafreundliche Beschaffung in die Praxis umsetzen möchten. So können die Kriterien als Orientierung dienen, um eigene Umweltanforderungen an Produkte zu formulieren. Sie können aber auch in Ausschreibungen und Leistungsbeschreibungen verwendet werden. Das ist mit dem deutschen Vergaberecht vereinbar, da sie allgemein zugänglich und wissenschaftlich fundiert sind. Dies hat ein im Auftrag des Umweltbundesamtes durchgeführtes Rechtsgutachten nachgewiesen.

Waren und Dienstleistungen mit dem Blauen Engel bieten immer eine klimafreundliche und energieeffiziente Alternative zu vergleichbaren Produkten ohne Auszeichnung. Das weiterentwickelte Umweltzeichen ist am Zusatz "schützt das Klima" im Logo leicht zu erkennen. Bereits vergeben wird es für besonders energieeffiziente Drucker, PCs, Monitore und Notebooks. Beantragt werden kann es aber auch für Netbooks, Beamer, DECT-Telefone, automatische Steckdosenleisten oder Espressomaschinen und Wasserkocher. Alleine bei den Druckern gibt es rund 330 Modelle der meisten großen Hersteller mit dem klimarelevanten Umweltzeichen. In Zusammenarbeit mit dem Öko-Institut Freiburg werden jetzt bis zu 100 neue Vergabegrundlagen entwickelt, damit der Blaue Engel für möglichst viele klimarelevante und energieeffiziente Waren und Dienstleistungen vergeben werden kann. Dabei bewertet der Blaue Engel nicht nur den Energieverbrauch, sondern wie bisher eine breite Palette von Umwelt-, Gesundheits- und Gebrauchseigenschaften.

Dass Produkte mit dem Blauen Engel klimafreundlich und wirtschaftlich sind, zeigen beispielweise die mit dem Umweltzeichen ausgezeichneten Multifunktionsgeräte: So ist der Ausstoß von Treibhausgasen bei einem Blauen Engel Gerät beim Druck von 1.000 Seiten etwa um die Hälfte geringer als bei einem konventionellen Produkt. Innerhalb von fünf Jahren spart man bei einem Druckvolumen von 50.000 Seiten pro Jahr rund 1,2 Tonnen CO2. Unter Berücksichtigung und Bewertung der gesamten Lebenszykluskosten, d.h. neben den Anschaffungskosten also auch der Betriebs- und Entsorgungskosten, ergeben sich sogar deutliche Kosteneinsparungen. So liegt das wirtschaftliche Einsparpotential eines mit dem Blauen Engel ausgezeichneten Multifunktionsgerätes gegenüber einem vergleichbaren konventionellen Produkt über die gesamte Lebensdauer gerechnet bei rund 830 Euro.

Neben Klimaschutz steht der Blaue Engel aber auch für den Schutz der Gesundheit, der Ressourcen und des Wassers. Waren und Dienstleistungen mit dem bekannten Umweltzeichen decken vielfältige Einsatzbereiche ab. So stehen für eine gesundheitsschonende und umweltfreundliche Büroeinrichtung (u.a. Möbel, Tapeten, Farben, Fußböden) zahlreiche Produkte zur Verfügung, die mit dem Blauen Engel ausgezeichnet sind. Auch für die verwendeten Büromaterialien (u.a. Papier, Versandtaschen, Ordner etc.) gibt es eine große Anzahl von namhaften Anbietern. Aber auch in den Bereichen energieeffizientes und klimafreundliches Bauen und Sanieren (u.a. Wärmeverbundsystem, Warmwasserspeicher und Wärmepumpen, Blockheizkraftwerke) oder aber für das Transportwesen (u.a. Omnibusse, Reifen, Car-Sharing) gibt es eine große Auswahl an Waren und Dienstleistungen mit dem Blauen Engel. Eine umweltfreundliche Beschaffung - egal ob privatwirtschaftlich oder öffentliche Hand - hilft, die Umwelt zu entlasten und ist bei einer umfassenden, nicht kurzfristigen Betrachtung aller entstehenden Kosten oft sogar kostengünstiger.

Eine einfache und schnelle Orientierung bei der Produktauswahl bieten zusätzlich die vier neuen Schwerpunkthemen des Blauen Engel. Auf einen Blick ist zu erkennen, welchen positiven Beitrag für die Umwelt und Gesundheit ein mit dem Blauen Engel ausgezeichnetes Produkt hat. So wird ein gesundheitsschonendes Produkt leicht an der Unterschrift "schützt die Gesundheit" zu erkennen sein. Die weiteren Schwerpunktthemen sind: "schützt die Ressourcen", "schützt das Wasser" und "schützt das Klima".

Der Blaue Engel ist das weltweit älteste und bekannteste Umweltzeichen. Nur die aus Umweltsicht besten Waren und Dienstleistungen einer Produktgruppe erhalten den Blauen Engel. Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit garantieren die Jury Umweltzeichen, das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt und RAL gGmbH. Zur Zeit sind es 10.000 Produkte von rund 950 Unternehmen in 90 verschiedenen Produktgruppen.

http://www.beschaffung-info.de/

Die Produktwegweiser "Umweltfreundliches Büro", "Umweltfreundlich Bauen" und "Umweltbewusst Leben" enthalten eine Übersicht aller Hersteller und Produkte, die für das Beschaffungswesen relevant sind. Download: http://www.blauer-engel.de/de/blauer_engel/publikationen/publikationen.php

Die Lebenszykluskosten eines Produktes lassen sich mit Hilfe des vom Öko-Institut Freiburg für UBA entwickelten LCC-Tools leicht berechnen. Download: http://www.beschaffung-info.de

Hintergrundpapier UBA "Umweltfreundliche öffentliche Beschaffung" Download: http://www.umweltdaten.de/publikationen/fpdf-l/3821.pdf<//a>

Die vergaberechtliche Zulässigkeit der umweltfreundlichen Beschaffung stellt das Rechtsgutachten "Nationale Umsetzung der neuen EU-Beschaffungs-Richtlinien" dar. Der Aufbau des Gutachtens orientiert sich dabei an dem typischen Ablauf eines Vergabeverfahrens, um eine höchstmögliche praktische Anwendbarkeit der Untersuchungsergebnisse zu gewährleisten. Download: www.umweltdaten.de/publikationen/fpdf-l/3329.pdf<//a>

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Umweltbundesamt

Postfach 1406
06813 Dessau

Tel.: +49 (0)340/2103-2122
Fax: +49 (0)340/2104-2122

Email:
Web: http://www.blauer-engel.de