Public Manager
03.12.2008 | Klima- und Umweltschutz

TÜV Rheinland und Sun Microsystems machen Green IT messbar

Sun Microsystems und TÜV Rheinland kündigten eine Partnerschaft an, um energieeffiziente Rechenzentren zu unterstützen. Unternehmen, Institutionen und Behörden, die den Energieverbrauch in ihren Rechenzentren adressieren wollen, können dies ab jetzt nach bestimmten Kriterien tun, die vom TÜV Rheinland festgelegt werden.

Werden diese eingehalten, erhalten sie die Zertifizierung "Energieeffizientes Rechenzentrum".
"Green IT" ist eins der aktuellen Schlagworte in der IT-Industrie. Jedoch existierten bisher kaum objektive Kriterien für die begründete Anwendung dieses Etiketts. Mit der Einführung des Zertifikates "Energieeffizientes Rechenzentrum" definiert TÜV Rheinland objektive Kriterien, nach denen die Effizienz gemessen werden kann. Außerdem wird ein Zertifizierungspfad für Unternehmen vorgegeben, die Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs in ihrem Rechenzentrum von einer unabhängigen Prüforganisation anerkennen lassen wollen.

"Das TÜV Rheinland-Konzept zur effizienten Energienutzung in Rechenzentren zielt auf ein nachhaltiges Umdenken der Rechenzentrums-Betreiber beim Energieeinsatz ab", so Dr. Wolfgang Jockel, Geschäftsführer der TÜV Rheinland Immissionsschutz und Energiesysteme GmbH, Köln.
"Es wird dabei ein Prozess angestrebt, bei dem durch kontinuierliches Monitoring und Analyse der Energieflüsse die Einsparpotentiale entdeckt werden, um dadurch eine ständige Verbesserung der Energienutzung zu bewirken. Diesen Prozess möchte TÜV Rheinland begleiten und durch ein Zertifikat sichtbar machen."

In einigen Rechenzentren sind für bis zu zwei Drittel des gesamten Stromverbrauchs nicht die IT-Geräte, sondern die Infrastruktur des Rechenzentrums, wie die Klimatisierung und die unterbrechungsfreie Stromversorgung, verantwortlich. Speziell die Kühlung der hochperformanten Server verursacht verhältnismäßig hohe Energiekosten. Diese zwei Drittel adressiert die neue Partnerschaft von Sun Microsystems und TÜV Rheinland. Erfahrungen der beiden Partner in zahlreichen Rechenzentren zeigen, dass gerade in diesem Bereich ein hohes Optimierungspotential existiert und durch geeignete Maßnahmen die Kosten erheblich sinken.

Eine Voraussetzung für die erfolgreiche Zertifizierung eines Rechenzentrums durch den TÜV Rheinland ist die langfristige Messung verschiedener Umgebungsfaktoren im Rechenzentrum. Sun Microsystems unterstützt Kunden bei der Messung und bei der Analyse der Daten und empfiehlt Maßnahmen, die den Energieverbrauch reduzieren. Sun begleitet den Kunden bis zum Audit durch TÜV Rheinland und nach Wunsch auch darüber hinaus, um langfristige Optimierungsergebnisse zu erzielen.
"Die Erfahrung von Sun Microsystems im Bereich der Energieeffizienz im Rechenzentrum in Verbindung mit den objektiven Messverfahren des TÜV Rheinland stellt eine ideale Vorgehensweise für Unternehmen dar, die "Green IT" sowohl als Möglichkeit der Kostenreduzierung als auch als seriösen Wettbewerbsfaktor einsetzen wollen", so Edmundo Baires-Herrera, Director Service Sales, Sun Microsystems Deutschland.

Die Partnerschaft ergänzt optimal die "Data Center Efficiency"-Initiative von Sun Microsystems, die mit energieeffizienten Produkten und Virtualisierungslösungen sowie gezielten Dienstleistungen eine Reihe von effektiven Maßnahmen anbietet, um die Effizienz eines Rechenzentrums zu optimieren.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Sun Microsystems GmbH

Sonnenallee 1
85551 Kirchheim-Heimstetten

Tel.: +49 (89) 460 08-0
Fax: +49 (89) 460 08-2222

Email:
Web: http://de.sun.com/